Fahrwerks-Check

Die Prüfungen werden im angelieferten Zustand durchgeführt und in einer Checkliste erfasst. Ziel des Basischecks ist es, mit relativ geringem Aufwand festzustellen, ob das Fahrwerk Schwächen aufweist und mit einer korrekten Einstellung der vorhandenen Basis wesentlich bessere Fahreigenschaften zu erhalten (Siehe auch unter Wissenswertes „Fahrwerks-Check“ Folder-Links-icon).

Die Tätigkeiten auf einen Blick:

  • Balance Prüfung (synchrones Einfedern)
  • Druckprobe der Dämpfungselemente (Kontrolle der Druck- und Zugdämpfung ohne Prüfstand-Test)
  • Negativ Federwege ermitteln.
  • Einstellungsfehler werden sofort behoben, wenn Verstellmöglichkeiten zugänglich (ohne größere Demontagen) vorhanden sind.
  • Analyse der Prüfergebnisse auf den Einsatzzweck des Motorrades.

Für Rennstreckenfahrer ist es sinnvoll, den Bereich Druckprobe der Dämpfungselemente“ mit einem Gabel- Folder-Links-icon und Federbein-Prüfstand-Test Folder-Links-icon  zu ergänzen.

DSCF0029

DSCF0049

DSCF0004